Mogli

Mogli, Foto vom Halter
Mogli, Foto vom Halter

012-130-043

Mogli

3 Jahre alt (2014)

 

Seine Halter

lieben den kleinen Kerl sehr, er ist Teil der kleinen Familie.

 

Diagnose:

Verdacht auf Lymphdrüsenkrebs


Sonnenschein

Mogli, Foto vom Halter
Mogli, Foto vom Halter

Als Kater Mogli etwa ein Jahr alt war holten ihn seine Halter aus dem Tierheim. Er sollte sein Herrchen, welches aus gesundheitlichen Gründen frühverrentet wurde, auf andere Gedanken bringen.

Diese Aufgabe hat der kleine Kerl bestens erfüllt.

Er ist der Sonnenschein von Frauchen und Herrchen und wird sehr geliebt. Deshalb machen sie sich große Sorgen um Mogli.

Tierklinik

Mogli, Foto vom Halter
Mogli, Foto vom Halter

Kater Mogli verweigerte sein Fressen und baute sichtlich ab. Daraufhin brachten die Halter ihn in die Tierklinik. Dieser Aufenthalt kostete sie insgesamt 900 €, die sie sich in der Familie und von Freunden leihen mussten um den Kater wieder auszulösen.

In der Tierklinik wurde der Verdacht auf Lymphdrüsenkrebs ausgesprochen.

Die finanziellen Reserven der Halter sind erschöpft, aber der junge Kater muss weiter behandelt werden.

Und nun?

 

Wir haben Mogli zu einem TA unseres Vertrauens geschickt. Er vermutet, dass es im günstigsten Fall eine Leber- und Bauchspeicheldrüsen-Entzündung sein könnte. Damit hätte Mogli zumindest eine Überlebenschance. In den nächsten 4 Wochen soll er auf Spezialfutter und Medikamente eingestellt werden. Dann sehen wir weiter.

Die Behandlung wird teuer werden. Wir wünschen uns Paten für Mogli.