Lilli, Golden Retrieverhündin

012-130-047

geboren

2012

 

ein gutes Duo

Lilli ist Frauchens Ein und Alles.

 

Krankheit

In den letzten drei Jahren hatte Lilli pro Jahr einen Krampfanfall.

Lilli hat schwerste HD.


verschenkt

Lilli, Foto vom Halter
Lilli, Foto vom Halter

Ursprünglich lebte Lilli bei einem Ehepaar . Als ihr erstes Frauchen  schwer erkrankte, wurde Herrchen die Belastung mit der jungen Hündin zuviel. Im Alter von 14 Monaten wurde die Hündin an ihr jetziges Frauchen verschenkt.

schwere HD

Lilli, Foto vom Halter
Lilli, Foto vom Halter

Die Retrieverhündin war Ende 2016 erstmalig bei uns.  Sie lahmte vorne rechts und konnte nur schwer aufstehen. Tina riet dringend dazu,  sie zum Röntgen zu schicken. Lilli   hat schwerste HD. Bisher bekommt die hübsche Hündin täglich 1 Tablette Rimadyl, aber es scheint so, als würde es nun nicht mehr reichen. An manchen Tagen kommt sie ganz schwer auf die Beine.

Anfang 02.2018 hat Lilli einen Kontrolltermin beim Tierarzt.

neue Hüfte

Lilli, Foto vom Halter
Lilli, Foto vom Halter

Lillis Frauchen ist alleinstehend und ist nach einer Krankheit in die Arbeitslosigkeit und den Hartz IV Bezug gekommen. Die Tabletten für Lilli sind schon eine hohe finanzielle Belastung für sie. Daher suchen wir zunächst mal Paten für Lilli, die sich an den Medikamenten beteiligen.Wir warten das Ergebnis des Kontroll-termins ab, aber so wie es aussiehtmüssen wir wieder anfangen auf eine neue Hüfte zu sparen.