Isis

Isis, Foto vom Halter
Isis, Foto vom Halter

012-130-044

Tiertafel-Schützling "Isis"

2001

 

Herrchen sagt:

Isis ist alles was ich habe.

 

Diagnose:

Sehr schlechte Nieren- und Schilddrüsenwerte.


nackiger Rücken

Isis, Foto vom Halter
Isis, Foto vom Halter

Die kleine Isis war in einem traurigen Zustand. Am Rücken war sie fast nackig. Schuld daran waren die schlechten Schilddrüsen- und Nierenwerte. Nachdem die Schilddrüse nun gut eingestellt ist, wächst das Fell langsam wieder nach.

Behandlung

Isis, Foto vom Halter
Isis, Foto vom Halter

Leider verweigert Isis das Nierendiätfutter. Alle Marken hat der Halter bereits ausprobiert, aber Isis bleibt stur. Lediglich den Phosphatbinder Ipakitine akzeptiert sie in ihrem normalen Futter. Zusätzlich bekommt sie von Tina Globulis um die Nieren zu stärken.

Für die Schilddrüse bekommt sie täglich Vidalta 10mg. Kosten pro Monat 24,70 Euro.

Lebenszeit

Isis, Foto vom Halter
Isis, Foto vom Halter

Die 16 jährige Isis ist nach dem Tod seiner Mutter der einzige Halt für den jungen Mann.

Es wäre schön, wenn wir beiden noch etwas gemeinsame Lebenszeit schenken könnten.



03.10.2017: Isis wird von einer Patin mit 10€  pro Monat unterstützt.

16.10.2017: Isis hält sich wacker. Heute haben wir beim TA wieder eine neue Monatsration Schilddrüsentabletten (24,70€) für sie bestellt und online eine große Dose Ipakitine (incl. Versandkosten 35,77€)

22.12.2017: Eine neue Patin hat ihre Unterstützung zugesagt. Nun ist Isis gut versorgt.

14.01.2018: Am Freitag war Isis bei einer anderen Tierärztin. Dort hat sie das Nierenmedikament Semintra bekommen und eine Infusion, da Isis dehydriert war.  Für nächste Woche sind weitere Infusionen vorgesehen.

Isis, 13.01.2018, Foto vom Halter
Isis, 13.01.2018, Foto vom Halter
Isis, 13.01.2018, Foto vom Halter
Isis, 13.01.2018, Foto vom Halter

18.01.2018: Isis ging es in den letzten Tagen immer schlechter. Sie fraß kaum noch und zog sich sehr zurück. Es schien, als wollte sich Isis verabschieden. Herrchen war in großer Sorge und so kam es, dass er in den vergangenen Tagen bei zwei verschiedenen TAs war. Beide meinten übereinstimmend, dass Isis noch eine kleine Chance hat. Sie wird in den nächsten Tagen täglich Infusionen erhalten. Außerdem hat sie noch weitere Medikamente mit auf den Weg bekommen. Wir drücken ganz fest die Daumen, dass Isis damit wieder Lebensqualität bekommt und sie noch ein bisschen bleiben kann.


25.01.2018:  Traurige Nachrichten haben wir von Isis Halter erhalten. Seit gestern hat Isis sehr abgebaut. Sie hat sich zurückgezogen und ist heute Mittag schließlich endgültig eingeschlafen.

 

R.I.P, kleine Maus, du wirst für immer einen festen Platz in Herrchens Herzen haben.

 

Unser Dank geht an die Paten, die es ermöglicht haben, dass Isis noch so gut medizinisch versorgt werden konnte.