Attila, Malinoisrüde

012-130-045

Attila

geboren: 2008

 

Sein Halter

Attila und sein Herrchen sind ein gutes und untrennbares Gespann.

 

Hautjucken

Milbenbefall


bester Freund

Attila und sein Herrchen sind ein eingespieltes Team. In früheren Zeiten teilten sie sich sogar den Job, denn der gehorsame Rüde hat eine Schutzhundausbildung.

Durch eine Erkankung wurde Herrchen arbeitslos. Dann folgte Hartz IV und nun ist Herrchen Rentner. Die Finanzlage war immer angespannt, aber eine Abgabe seines treuesten Lebensgefährten  war niemals eine Option. Dafür verzichtet Herrchen auf sehr vieles.

Futterallergie?

Seit längerer Zeit hat Attila ständig mit Juckreiz zu tun. Wiederholt war er deswegen beim Tierarzt. Flöhe waren zu keiner Zeit feststellbar.  Also wurde eine Futtermittelallergie vermutet. Sensitivfutter und Ausschlussdiät führten nicht wirklich zum Erfolg.

Als nun "rote Pickel" am Bauch sichtbar wurden war es Zeit für eine Blutuntersuchung.

Behandlung

Ein Milbenbefall wurde nachgewiesen. Nun folgt eine Langzeitbehandlung über mindestens 6 Monate. Die Kosten für die Behandlung betragen etwa 50 Euro pro Monat.




Für Attila, Foto: Oetken
Für Attila, Foto: Oetken

Gleich zwei liebe Menschen haben ein Herz für Attila gehabt und ihn jeweils mit einer einmaligen Spende großzügig unterstützt. Das ist einfach großartig und treibt nicht nur dem Halter die Tränen vor Freude und Dankbarkeit in die Augen.

So ist seine Behandlung für die nächsten Monate abgesichert. Mit Euch zusammen drücken wir Attila die Daumen für eine vollständige Genesung.