Ace

012-130-041

Tiertafel-Schützling Ace

Damit Ace mehr Ruhe hat ist er zu der Mutter seines Frauchens umgezogen.

 

Alter

ca 20 Monate (04.2017)

 

Halterwechsel

Ace lebt nun bei der Mutter der Halterin.

 

Anämie

Ace hat eine starke Anämie.


Ace und Luna

Das ist der erst 20 Monate alte Kater Ace mit seiner Schwester Luna. Beide Katzen wurden als Notfellchen im Oktober 2015 von der jungen Frau aufgenommen. Sie hat beide Katzen kastrieren lassen. Luna hat sich prächtig entwickelt, aber Ace geht es nicht gut. Frauchen hat bereits viel Geld in verschiedene Behandlungen gesteckt. Mittlerweile erhält sie Hartz IV und ist nun finanziell am Ende.

 

Ende April 2017 zieht sie in eine andere Stadt, wo sie eine neue Arbeit gefunden hat. Doch so lange kann Ace nicht warten. Es muss endlich geklärt werden, was dem kleinen Kater fehlt.

Anämie

Kater Ace ist wirklich sehr krank.

 

Die Blutuntersuchungen haben ergeben, dass er weder FIP noch FIV hat. Auch Leukämie ist nicht wirklich nachweisbar, aber er hat eindeutig eine starke Anämie. 

 

Es besteht der Verdacht, dass in seinem Knochen- mark keine neuen Blutkörperchen gebildet werden. Seine Chancen stehen nicht gut.

 

 

 

Ace bleibt

Weil ihm seine agile Lebensgefährtin Luna keine Ruhe gönnte, hat Ace nun den Wohnsitz   gewechselt und wurde von der Mutter der Halterin übernommen. Dort wird bestens versorgt und mit der Spritze gefüttert.

 

Sein bisheriges Frauchen ist nun in eine andere Stadt gezogen, wo sie Arbeit gefunden hat.

 

Der Umzugsstress blieb Ace nun ebenfalls erspart und er kann weiterhin über Tina Neidhard und die hiesige TA behandelt werden. Ace bleibt weiterhin ein Tiertafel-Schützling.



27.04.2017: Unsere Tina begleitet Ace auf seinem schweren Weg mit Magnetfeldtherapie und Tierheilpraktik

Kleine, erste Anzeichen einer Besserung sind erkennbar. Der Kater ist wieder munterer und sein Zahnfleisch ist nicht mehr weiß, sondern zartrosa. Außerdem nimmt er wieder selbständig kleine Mengen Nahrung auf und hat auch wieder das Gewicht, welches er über Ostern verloren hat, zugelegt. 

Es ist noch ein weiter Weg, aber  wir sind zuversichtlich, dass der kleine Kämpfer es schaffen wird. 


Patin gefunden

28.04.2017: Ace hat eine liebe Patin gefunden, die seine Behandlungskosten mit 30,00 Euro im Monat unterstützt. Wir freuen uns.


19.05.2017: Aus Ace ist wieder ein quirliger junger Kater geworden. Sein Zahnfleisch ist wieder rosig.  Und bei den Behandlungen hält er nicht länger geduldig still. Er ist zwar noch lange nicht gesund, aber sein Zustand hat sich deutlich gebessert.

Da es so wichtig war, dass er überhaupt Nahrung zu sich nahm, wurde Ace sehr verwöhnt. Das hat natürlich Auswirkungen auf sein Fressverhalten. Er ist ein verwöhnter kleiner Kerl geworden.


17.07.2017: Nachdenkliche Worte von Aces Frauchen auf Facebook. Lest:  "Von Aces Frauchen"

16.07.2017 Ace und Moka, Foto vom Halter
16.07.2017 Ace und Moka, Foto vom Halter

01.10.2017: Ace hat uns einen riesigen Schrecken eingejagt! Fit wie er nun ist, macht er plötzlich Dinge, die ihn vorher nie interessiert haben und so hat er versucht durch das gekippte Fenster nach draußen zu gelangen. Dort steckte er dann fest und musste von Frauchen befreit werden. In der Tierklinik wurde er umfassend untersucht und musste eine Nacht zur Kontrolle bleiben. Auch wenn er momentan mit einem Bein noch wegknickt, gab es von der Klinik Entwarnung. Ace wurde mit Entzündungshemmer und Schmerzmittel entlassen. Nun muss er Ruhe halten. In 1-2 Wochen soll alles wieder in Ordnung sein. Eine gute Nachricht gibt es trotz allem dabei: Die Blutuntersuchung hat zwar gezeigt, dass seine Leberwerte nicht gut sind, aber die einst so schlimme Anämie ist offensichtlich nicht mehr erkennbar. Tinas und Frauchens Kampf hat sich gelohnt, das ist doch eine tolle Nachricht bei allem Unglück. Und alles andere wird bestimmt auch wieder gut.

22.10.2017: Traurig stimmt uns, dass Kater Ace einen Rückfall erlitten hat. Wodurch dieser ausgelöst wurde, wissen wir nicht. Möglicherweise rebelliert sein Körper gegen Inhaltsstoffe in der Aufbauspritze.  Nun muss sein Frauchen ihn wieder füttern und aufpäppeln. Wir haben noch ein bisschen Aufbaukost gehabt, die sie heute abholen konnte und nun unters Futter mischt. Tina begleitet beide auf ihrem Weg und wir drücken die Daumen.