· 

Kleine und große Sorgen-Fellchen

Sorgenfellchen Hamster Alvin
Hamsterdame Alvin, Foto vom Halter
Sorgenfellchen Kater Jojo
Kater Jojo, Foto vom Halter
Sorgenfellchen Katze Azia
Azia, Foto vom Halter

Auch ganz kleine Tiere können ganz große Sorgen bereiten. So wie die kleine erst einjährige Hamsterdame Alvin. Ihr Frauchen bemerkte ihr verändertes Verhalten und vor allen Dingen den aufgequollenen Bauch und machte sich große Sorgen. Wie gut, dass sie so aufmerksam war und sofort zum Tierarzt ging. Da ein Ultraschall gemacht werden musste, erhielt Alvin eine leichte Narkose. Es wurde eine 3 cm große Zyste entdeckt, aus der 6ml Flüssigkeit entnommen werden konnte. Heute geht es Alvin wieder gut. Sie frisst und trinkt wieder, aber man muss abwarten, was die nächste Zeit bringen wird.

 

Auch Katze Azia musste wieder zum Tierarzt, denn erneut plagt sie eine Bindehautentzündung. Sicherlich ist nach ein paar Tagen Behandlung mit den Augentropfen wieder alles in Ordnung.

 

Der elfjährige Kater Jojo hat zwei eingewachsene Krallen und verliert Urin. Die eingewachsenen Krallen waren schnell behoben und gegen die Blasenentzündung gab es entsprechende Medikamente.

 

Hund Moppel hat Probleme mit der Analdrüse und der alte Rüde Charly muss mal gründlich untersucht werden, denn das Laufen bereitet große Probleme.

 

Unsere Tiertafel-Schützlinge unterstützen wir gerne im Rahmen unserer Möglichkeiten mit einem Zuschuss zu den Tierarztkosten. Ablehnen müssen wir jedoch die täglichen Anfragen nach Tierarztkostenbeihilfen von Haltern, die nicht zu unseren regelmäßigen Kunden gehören. In diesen Fällen können wir leider nicht helfen.

 

Zum Abschluss gibt es noch gute Nachrichten von Tsipouro. Der Verband ist ab und der Tierarzt ist sehr zufrieden. Endlich ist alles wieder gut. Wir freuen uns mit den Haltern.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0