· 

Ein trauriger Start in die neue Woche

Joschi, Foto: Oetken
Joschi, Foto: Oetken
Bärchen, Foto vom Halter
Bärchen, Foto vom Halter
Marlon, Foto Oetken
Marlon, Foto Oetken

Ein Blick am Montagmorgen auf die eingegangenen WhatsApp-Nachrichten auf dem Tiertafelhandy und die Woche ist emotional eigentlich schon gelaufen. Bestürzt lesen wir, dass der alte Joschi am Morgen seinem Frauchen über die Regenbogenbrücke gefolgt ist. Herrchen hatte ihm versprochen, dass er gehen darf, bevor er sich quälen muss.

Das 16 jährige Bärchen hatte keine Kraft mehr und Frauchen hat die Zeichen verstanden. Ihr letzter Liebesbeweis war es Bärchen gestern auf der letzten Reise zu begleiten.

Joschi und Bärchen haben ihre Menschen auf vielen steinigen Wegen begleitet und ihnen Liebe und Halt gegeben. Sie bleiben stets im Herzen ihrer Halter. Wir erinnern uns an sie auf unserer Regenbogenseite.

Besonders betroffen hat uns gestern die Nachricht gemacht, dass das Frauchen unserer Tiertafel-Samtpfoten Lilly und Leo  am vergangenen Donnerstag nach einer Operation unerwartet und viel zu jung gestorben ist. Unser tiefes Mitgefühl gilt ihrer Familie.

Lasst uns nun die Daumen drücken für Divina, die in der vergangenen Nacht wieder zwei heftige epileptische Anfälle hatte, für Hündin Luna, die nach einem Krampfanfall gerade beim TA am Tropf liegt, und für Marlon, der am Freitag einen Kreislaufkollaps hatte. Wir wollen hoffen, dass sich diese SorgenFellchen wieder  gut erholen und noch eine schöne Zeit mit ihren Menschen haben.


Update 16.03.2021: Luna hat es leider nicht geschafft. Sie hat beim TA einen weiteren sehr schweren Anfall erlitten und ist über die Regenbogenbrücke gegangen.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0