· 

Spontan gespendet – direkt weitergegeben!

Foto: Oetken
Foto: Oetken

Als ich am letzten Freitag beim Fressnapf in Pulheim eine größere Spende für die Tiertafel abholen durfte, hatte neben mir ein anderes Auto geparkt. Während des Einladens bat mich die Fahrerin, doch bitte kurz meine Beifahrertür zu schließen, um ausparken zu können. Sie fuhr weg, stand aber nach einer Minute wieder neben meinem Auto!!! Sie war extra noch einmal wiedergekommen und fragte, ob ich für eine Tierschutzorganisation arbeiten würde (wer kauft und verlädt ansonsten zwei hoch gefüllte große Einkaufswagen mit allerlei Tierfutter und –bedarf…). Wir kamen ins Gespräch und sie erzählte mir, dass sie gerade für ihren 16-jährigen Hund ein neues Wintermäntelchen gekauft habe, da das vorhandene etwas zu kurz wäre. Sie hatte es auch gerade dabei und hat es mir spontan für die Tiertafel gegeben! Es war sehr hochwertig und wunderbar kuschelig. Sie hätte noch ein weiteres zuhause, das ihrem Hund nicht gefällt, da es über den Kopf angezogen werden müsse. Sie würde es uns dann auch gerne spenden und demnächst bei uns zur Spendenzeit einmal vorbeikommen.

 

Aber das war noch nicht alles! Als ich direkt nach dem Laden in unsere Ausgabestelle fuhr, um Großspende und Mäntelchen abzugeben, war gerade eine Tiertafel-Kundin mit ihrem kleinen Hund „Prinz“ bei uns und suchte …. ein wärmendes Hundemäntelchen für ihn! Wir haben das gespendete Mäntelchen direkt anprobiert. Saß, passte und gefiel allen, auch dem kleinen Hund! Spontan gespendet – direkt weitergegeben! Wir waren alle sehr gerührt , das hatten wir so noch nie innerhalb einer Stunde!!!

Marion Plück


Kommentar schreiben

Kommentare: 0