· 

Traurige Neuanmeldung

Zeichnung: Härtel-Heeg
Zeichnung: Härtel-Heeg

Was für eine traurige Geschichte:  Während der gestrigen sehr ruhigen  Spendenannahmen hat sich das Frauchen der beiden 10jährigen Perserkatzen Maja und Niki bei uns angemeldet. Ihr Frauchen hängt sehr an den Katzen und tut alles für sie. Sie war in Sorge, weil Maja eine Umfangsvermehrung am Hals hatte. Es wurde besprochen, dass diese am Montag sicherheitshalber abgeklärt werden sollte.

Am späten Nachmittag kollabierte Maja plötzlich. Sie wurde sofort zum Notdienst gebracht. Vermutlich war es ein sehr heftiger Schlaganfall. Die TÄ riet zur Euthanasie um Maja Leiden zu ersparen und so durfte Maja in Liebe gehen.

 

Leb wohl kleine Maja, wir hätten dich gerne näher kennengelernt und auf deinem Weg begleitet. Du warst eigentlich noch viel zu jung für diesen letzten Weg. 

Ihr Frauchen und Kater Niki werden sie sehr vermissen.


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Wolfgang Lucht (Montag, 14 September 2020 16:28)

    Alles Gute, kleine Maja,

    und viel Stärke für Niki und Frauchen. Es ist immer wieder hart, wenn wir unsere Schützlinge gehen lassen müssen. Auch wenn wir wissen, dass wir das richtige tun, tut es doch so weh.