· 

Gute Reise Lara

Foto: Oetken
Foto: Oetken
Merlin und Lara, Foto: Oetken
Merlin und Lara, Foto: Oetken

Alle 14-Tage kam Lara mit ihrem Herrchen in die Tiertafel. Die liebe Hündin fühlte sich bei uns wie Zuhause. Sie wusste bei wem es die besten Leckerchen gab. Gerne lag sie einfach bei uns, während ihr Herrchen noch draußen darauf wartete, dass er an der Reihe war.

Seit etwa einem halben Jahr wußten wir, dass Lara schwer krank war. Sie hatte Lymphdrüsenkrebs und es gab keine Rettung mehr. Aber Lara ließ sich so schnell nicht runter kriegen. Es schien, als hätte sie noch eine wichtige Aufgabe zu erledigen. Und so ergab es sich vor einigen Wochen, dass die Halter des 8jährigen Rüden Merlin ein neues Zuhause für den Hund suchten. Sie erfuhren von Lara und ihrem behinderten Herrchen, für den ein treuer vierbeiniger Begleiter so wichtig ist. Merlin zog bei Lara ein. Wir glauben, dass Lara Merlin "eingearbeitet" hat, denn genauso relaxed wie Lara bewegte sich Merlin bei seinem ersten Tiertafel-Besuch in unseren Räumen. Offensichtlich hat Lara Merlin nun alles gezeigt was er wissen muss, um ihr geliebtes Herrchen gut zu begleiten. Ihre Kraft ging zu Ende. Ihr Herrchen hat es verstanden und sie heute auf ihrer letzten Reise  bis zum letzten Atemzug begleitet. Wir haben tiefen Respekt davor, wie er dies trotz seiner Behinderung geschafft hat. Lara bleibt unvergessen und Merlin hat nun eine ganz wichtige Aufgabe zu bewältigen.

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0