· 

Weihnachtsausgabe Teil II und letzte Spendenannahme

Nun ist auch der zweite Teil der Weihnachtsausgabe vorbei. Erwartungsgemäß war sehr viel los. Unser Team war noch lange nach 18 Uhr damit beschäftigt Futter für drei Wochen für alle Schützlinge zusammenzustellen. Zeit für Fotos war in dem Gewusel leider nicht.

Statt frischer Waffeln gab es diesmal Lebkuchen und natürlich für jeden Schützling eine Weihnachtstüte. Hocherfreute Gesichter gab es besonders bei denjenigen, die zusätzlich in den Genuss der prall gefüllten Weihnachtstüten für die Halter kamen. Das war wirklich eine sehr schöne Aktion vom KFZ-Meisterbetrieb Dirk Weistroffer, der diese Taschen liebevoll gepackt hat um den Haltern eine besondere Freude zu machen. Die Gewinner waren sehr gerührt.  Der Fairness halber haben wir die 20 Weihnachtstaschen  am 13. und 20. Dezember verlost.

 

Die Wunschbäume in den beiden Futterhäusern bleiben dort noch bis Jahresende stehen.  Wir werden Anfang Januar alle Geschenke abholen.


Inge, Werner und Helferhund Shane freuten sich gestern sehr über die lebhafte Spendenannahme. Hinter mancher Spende verbarg sich jedoch mal wieder eine sehr traurige Geschichte, wie die von dem armen Hund, der vergiftet worden war. Sein

krankes Frauchen ist untröstlich. Was für eine schreckliche Tat.

 

Wir bedanken uns bei allen Spendern von ganzem Herzen und wünschen allen eine schöne Weihnachtszeit.

 

 






Kommentar schreiben

Kommentare: 0