· 

Abschied von Attila

Attila, Foto: Oetken
Attila, Foto: Oetken

Seelenhunde 

Manche sind unvergessen......

weil sie ein Leben verändert haben und auch nach ihrem Tod in einem weiter leben.

Man spürt es - in seinem Denken, in seinem Handeln, in seinem Fühlen. Seelenhunde hat sie jemand genannt - jene Hunde, die es nur einmal geben wird im Leben, die man begleiten durfte und die einen geführt haben auf andere Wege.

Die wie ein Schatten waren und wie die Luft zum Atmen.

Kein Tag wird vergehen, ohne an sie zu denken und ohne sie zu vermissen. Nur Hundemenschen können verstehen, wie es ist, einen Hund zu verlieren!

 


Lange Zeit haben wir Attila und sein Herrchen begleitet. Beide sind uns ans Herz gewachsen. Sie waren ein echt gutes Team. Heute hat der 10 jährige Attila seine letzte Reise angetreten. Sein Herrchen hat ihn gehen lassen, um ihm weiteres Leid zu ersparen. Dies war sein letzter Liebesbeweis für seinen treuen Weggefährten. Wir wünschen ihm viel Kraft!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0