· 

Spende der Glaserei Goscinski

Herr Degener, Glaserei  Groschinski, Foto: Plück
Herr Degener, Glaserei Groschinski, Foto: Plück

Vor einiger Zeit lernten wir Georg Degener, Inhaber der Glaserei Goscinski kennen. Er war von unserer Tiertafel-Arbeit so begeistert, dass er uns in Aussicht stellte, den Inhalt seiner „Katzenkasse“ am Jahresende an zu spenden. Die „Katzenkasse“ ist seine Variante zur „Kaffeekasse“, stilvoll gemäß des Glasereibetriebes in einem als Spendendose umgebauten Glasbaustein. Beim Ehepaar Degener auf dem Betriebsgelände in Stommeln leben zwei Katzen, die dort ein Katzenparadies mit großem Garten und viel Rückzugsmöglichkeiten, Schlafplätze und mehr in der Werkstatt haben. Immer, wenn Kleinstarbeiten für Kunden im Betrieb anfielen, wurde meist nur um eine Spende in die „Katzenkasse“ gebeten, und am Jahresende ging der Inhalt an ein Tierschutzprojekt. Dieses Mal sollten wir die Empfänger sein, wie schön! Jetzt bekamen wir die Nachricht, dass die Katzenkasse schon gut gefüllt sei und wir sie uns bereits jetzt abholen könnten. Bis zum Jahresende würde sie dann erneut gefüllt werden. Wir haben uns riesig gefreut und es waren sagenhafte 297,87 Euro darin enthalten! Ganz lieben Dank an das tierliebe Ehepaar Degener! Jeder Cent geht in unsere 100% Ehrenamtsarbeit!

Marion Plück

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0