Verstärkung gesucht - es gibt viel zu tun

Grafik: A. Giltjes
Grafik: A. Giltjes

An jedem Freitag sind in unserer Ausgabe mindestens 7 fleißige Helfer/Innen in der Anmeldung, Futterausgabe und im Lager im Einsatz.

Unsere Kassiererin kümmert sich um die  Kassenbuchführung und im Wechsel sind unsere Physiotherapeutin und Heilpraktikerin im Einsatz.

Samstags betreuen 2 Personen die Spendenannahme

Lagerorganisation: ein mindestens  zwei Frau/Mann starkes Team füllt die Regale auf und sortiert unser Lager,

einmal im Monat holen 2  Männer Futter bei einem Sponsor ab.

Samstags betreuen 2 Personen die Spendenannahme.

Futterservice: In besonderen Fällen bringen wir Futter im eigenen PKW nach Hause.

Krankentransport: in Ausnahmefällen kann auch mal ein Transport zu einem Tierarzt vorkommen.

Speditionsanlieferungen: manchmal werden Spenden per Spedition innerhalb der Woche angeliefert, die angenommen und ins Lager geräumt werden müssen.

Wochenendtermine: Veranstaltungen rund um das Haustier finden immer samstags oder sonntags statt. Mit unserem Infostand sind wir dabei, damit uns die Menschen kennenlernen und uns unterstützen oder unsere Hilfe annehmen.

 

Alles geschieht ehrenamtlich!

  • Wer Menschen und Tieren in finanzieller Not gleichermaßen helfen mag,
  • wer anpacken kann und eventuell auch handwerkliche Fähigkeiten hat,
  • zuverlässig und teamfähig ist,
  • freundlich und zugewandt ist und auch in Stresssituationen die Ruhe behält,
  • wem der Blick aus treuen Hundeaugen oder ein Lächeln der Tierhalter genug Lohn dafür ist einen Teil seiner Freizeit zu opfern,

der könnte bei uns richtig sein.

 

Besonders in den Bereichen Futterausgabe,  Lager, sowie bei der Standbetreuung an Veranstaltungen wünschen wir uns flexible Unterstützung.

 

Wer sich angesprochen fühlt, meldet sich bitte über info@tiertafelrheinerft.de und vereinbart einen Schnuppertermin.

 

Wir freuen uns auf Euch!

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0