Unsere Kleinsten und neue NotFellchen

Luke, Foto: Oetken
Luke, Foto: Oetken
Balou, Foto: Oetken
Balou, Foto: Oetken
Ronja, Foto vom Halter
Ronja, Foto vom Halter
Miley, Foto vom Halter
Miley, Foto vom Halter

Der kleine Hamster Luke wohnt direkt über unserer Tiertafel und wollte sich mal vorstellen und sich für das leckere Futter bedanken.

 

Rüde Balou ist eigentlich ein ganz süßer Kerl, aber auch ein kleiner Macho. Seiner Größe ist er sich ganz  offensichtlich nicht bewußt. Nun wird er bald kastriert. Ob er danach ruhiger wird? Wir sind gespannt. Auf jeden Fall gefällt es ihm, sich auf unserer Theke herumzulümmeln und sich ausgiebig knuddeln zu lassen.

Luke und Balou waren mit Abstand gestern unsere kleinsten Kunden.  Bei der großen Hitze Tages blieben die meisten Hunde  Zuhause. Das war auch gut so.

 

Erfahrungsgemäß gibt es keine Ausgabe ohne neue SorgenFellchen: Kater Romeo hat diverse "Knubbel" am Hals.  Es wäre schon wichtig zu klären, was sich dahinter verbirgt. Also ab mit ihm zum Tierarzt.

 

Border Colliehündin Ronja muss nächste Woche ins MRT in die Tierklinik. Sie hat sich vor 8 Wochen an der Pfote verletzt. Der TA weiß nun nicht mehr weiter, da alle Behandlungsansätze keine Besserung bringen und die eigentlich lauffreudige Ronja kaum noch laufen mag. Diese  Untersuchung ist sehr teuer. Wir können natürlich nur einen Zuschuss dazu bewilligen und haben jetzt schon Angst vor dem Ergebnis, denn wohlmöglich steht dann eine Operation an.

Auch die kaputte Hüfte von Schäfermix Miley liegt uns wie ein Stein auf dem Magen.  Die Summe, die wir von einer Tierklinik für OP und Nachsorge genannt bekamen, können wir niemals aufbringen. Nun müssen wir bei anderen Tierkliniken anfragen und auch die Goldakupunktur als Alternative in Erwägung ziehen. Wichtig ist, dass Miley schmerzfrei ist.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0