Pinka wird operiert

Pinka, Foto vom Halter
Pinka, Foto vom Halter

Leider haben wir uns zu früh gefreut. Pinka konnte weiterhin keinen Urin absetzen. Am Samstag wurde seine Blase erneut gespült. Doch auch diesmal zeigte es nicht den gewünschten langfristigen Erfolg. Heute sah die TÄ keinen anderen Weg, als ihn in die Tierklinik zu überweisen. Dort wird morgen die Penisamputation durchgeführt.

 

Da weder wir, noch die Halterin die Kosten für diese teure OP  aufbringen können, haben wir FIDO e.V. um Hilfe gebeten und hatten Glück.

 

Nun müssen wir ganz fest die Daumen für die morgige OP drücken und hoffen dass der junge Kater wieder gesund wird. Um eine lebenslange Diät kommt er jedoch nicht drum herum.

 

Update: Pinka wurde heute Abend noch operiert. Alles ist gut verlaufen. Seine Harnröhre war bereits stark verändert. Die OP war die richtige Entscheidung.

Vielleicht darf er morgen schon nach Hause.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0