Bruno ist gegangen

Bruno, Foto: Quadt
Bruno, Foto: Quadt

Bruno hat heute seine letzte Reise angetreten. Seine Menschen haben ihn bis zum letzten Atemzug begleitet und halten ihn für immer fest in ihren Herzen.

 

Es gibt keinen Trost in einem solchen Moment, außer der Gewißheit, dass Bruno weitere Schmerzen erspart bleiben.

Annette hat Bruno und seine Menschen seit Herbst 2014 alle 14 Tage Zuhause besucht und ihm Futter gebracht.  Auch sie trauert nun um den lieben Bruno.

 

Wir bedanken uns bei den Paten, die in den letzten Monaten die Medikamente für Bruno übernommen haben.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0