10. Hundemesse in Brühl

Tierphysiotherapie "tierisch beweglich" & Tiertafel rheinErft e.V., Foto: Oetken
Tierphysiotherapie "tierisch beweglich" & Tiertafel rheinErft e.V., Foto: Oetken
Außengelände Hundemesse Brühl, Foto: Oetken
Außengelände Hundemesse Brühl, Foto: Oetken
Dr. Claudia Ludwig mit Werner, Foto: Oetken
Dr. Claudia Ludwig mit Werner, Foto: Oetken
Ein neues Halstuch von der Tiertafel Rheinerft e.V., Foto: Oetken
Ein neues Halstuch von der Tiertafel Rheinerft e.V., Foto: Oetken

Auch wenn der Himmel eher grau war, so hatten wir doch großes Glück mit dem Wetter, denn es blieb bis zum Schluß trocken. Und so stand einem entspannten Tag auf der Hundemesse in Brühl nichts im Wege.

In bester Gesellschaft zwischen Tiere in Not Brühl und Tierphysiotherapie "tierisch beweglich"  mit Tina und Yogi, hatten wir unseren Stand direkt gegenüber der Außen-Aktionsfläche.

Am Vormittag waren Svenja und Werner vor Ort. Wie immer hat Dr. Claudia Ludwig die Arbeit der Tierschutzvereine vorgestellt und dazu  Werner auf die Bühne gebeten, um etwas über die Tiertafel zu erzählen.

Ab 14 Uhr gab es am Tiertafelstand Schichtwechsel mit  Annette und Dagmar.

Wir finden es immer wieder schön, altbekannte   und neue Menschen zu treffen, die an der Tiertafel-Arbeit interessiert sind und mehr erfahren möchten. Mit vielen Besuchern haben wir uns zum DogWalk   am 10. September verabredet.

 

Aber natürlich können Annette und ich nicht über eine Hundemesse gehen, ohne für unsere eigenen Vierbeiner einzukaufen. Die tollen plüschigen Hundedecken und Hundekekse aus der Eifel haben für uns einfach einen riesigen Suchtfaktor.

Etwas ganz tolles habe ich jedoch bei "tierisch beweglich" entdeckt:

Globulis von tierisch beweglich, Foto: Oetken
Globulis von tierisch beweglich, Foto: Oetken

In die Tampontäschen, die Elke für die Tiertafel genäht hat, passen ganz wunderbar kleine Globulifläschen nach persönlicher Wahl. So gut aufgehoben passen sie an jeden Schlüsselanhänger, die Leine oder einfach nur in die Handtasche, ganz wie man mag.

Ich habe mich für Arnica, Apis, Nux Vomica, sowie für Ixodes ricinus und Ctenoceph. canis entschieden. Nun werden wir mal schauen, ob wir mit den beiden letzteren Mitteln den Zecken in diesem Jahr die Stirn bieten können.

Ein herzliches Dankeschön geht mal wieder an Astrid Krauß dafür, dass wir wieder dabei sein durften. Wir freuen uns auf die nächste Hundemesse im Dezember.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0