Heiner-Leßmann-Preis 2016

Beim Neujahrsempfang der CDU-Bergheim am Dienstag, 10. Januar 2017 stand die Verleihung des Heiner-Leßmann-Preises im Mittelpunkt.

Der Heiner-Leßmann-Preis erinnert an den 2001 verstorbenen Bergheimer Lehrer und stellvertretenden Bürgermeister und wird bereits zum 15 Mal vergeben.

Der Heiner-Leßmann-Preis erinnert an den 2001 verstorbenen stellvertretenden Bürgermeister und Bergheimer Lehrer. In diesem Jahr wurden Einzelpersonen und Gruppen mit dem Preis bedacht, die sich ehrenamtlich um die Pflege und Unterhaltung städtischer Einrichtungen verdient gemacht haben. – Quelle: http://www.rundschau-online.de/11531964 ©2017
Der Heiner-Leßmann-Preis erinnert an den 2001 verstorbenen stellvertretenden Bürgermeister und Bergheimer Lehrer. In diesem Jahr wurden Einzelpersonen und Gruppen mit dem Preis bedacht, die sich ehrenamtlich um die Pflege und Unterhaltung städtischer Einrichtungen verdient gemacht haben. – Quelle: http://www.rundschau-online.de/11531964 ©2017

Bürger/-innen, Verbände und Vereine haben geeignete Bewerber aus Bergheim zur Würdigung vorgeschlagen. Eine Jury, bestehend aus Bürgermeisterin Maria Pfordt, Hermine Rennecke der Lebensgefährtin Heiner Leßmanns, CDU-Fraktionsvorsitzender Johannes Hübner und CDU-Stadtverbands-vorsitzender Helmut Paul, wählten daraus 8 Preisträger aus.

Stellvertretend für alle ehrenamtlichen Helfer der Tiertafel RheinErft e.V.   hat Dagmar Oetken am 10. Januar 2017 den Heiner-Leßmann-Preis für herausragende und langjährige ehrenamtliche Tätigkeit auf dem Gebiet des Tierschutzes  freudig entgegengenommen.

1000 Dank an alle, die uns vorgeschlagen haben. Wir haben uns sehr daüber gefreut.


Danke Thomas für die Fotos!

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Susanne E. (Donnerstag, 12 Januar 2017 15:18)

    Liebe Dagmar, liebes Team,
    diese Ehrung/Würdigung habt Ihr Euch mehr als verdient.
    Glückwunsch, weiter so.
    LG Susanne