DogWalk, wegen Hitze in diesem Jahr auch ohne Hund möglich!

"Der Mensch kommt durch seine Fähigkeit zu schwitzen mit höheren Temperaturen deutlich besser zurecht als sein Hund. Dies kann zu lebensgefährlichen Fehleinschätzungen zu Lasten des Hundes führen." (Quelle: http://www.erste-hilfe-beim-hund.de/)

Liebe DogWalk-Teilnehmer,

die Gesundheit von Mensch und Tier liegt uns sehr am Herzen. Wir möchten nicht, dass sich bei dieser Hitze Menschen oder Hunde für unseren DogWalk überfordern.

 

Daher ändern wir die DogWalk-Regeln in diesem Jahr und stellen jedem Hundebesitzer frei, seinen Hund zu Hause zu lassen und alleine für den guten Zweck zu wandern. Besonders bei älteren Hunden wäre das sicher die bessere Lösung. Selbstverständlich liegt das in der Verantwortung eines jeden Hundebesitzers.

Für die teilnehmenden Hunde werden wir Handtücher bereit halten, die mit Wasser getränkt für Abkühlung sorgen sollen. Vielleicht im Vorfeld auch ein Tipp für die Hundebesitzer, ein Handtuch im Gepäck zu haben. Wasser gibt es auf dem Weg genug.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0