Für die Statistik

Wenn man bei einer Veranstalung  so viele Teilnehmer hat, dann dauert auch die Auswertung der Teilnehmerkarten einfach etwas länger. Aber jetzt ist es vollbracht:

 

71 Hunde entschieden sich für die kleine Runde und legten damit 213 Kilometer zurück;

119 Hunde gingen die mittlere Strecke und schafften damit 714 Kilometer und

260 Hunde legten 2600 Kilometer zurück.

Das macht ein sensationelles Endergebnis von

450 Hunden und  3527 Kilometer

 

Unsere jüngsten Teilnehmer waren Loki (14 Wochen), sowie Fynn und

Emely, deren Alter mit 3 Monaten angegeben wurde.

 

Paul, Merlin, Bodo und Louka gehörten mit 13 Jahren zu den Senioren. Aber die ältesten Teilnehmer waren Kinki aus Bergheim und Mischling Monic aus Frechen. Sie hat sogar die kompletten 10 km zurückgelegt.

 

Der fast 2-jährige Chihuahua Hannibal , Shitzu Cismo und Balu waren unsere kleinsten Teilnehmer. Was wäre es für ein schönes Bild, wenn wir sie neben dem

Irischen Wolfshund Ghandi (16 Monate) fotografiert hätten. Er war mit Abstand der größte Teilnehmer (93 cm), gefolgt von der Deutschen Dogge Quando (86 cm) und Neufundländer Wolf (79 cm).

 

Natürlich kommen die meisten Teilnehmer aus unserem Nahbereich. Aber wir sind auch ein bisschen stolz zu erkennen, dass manche Teilnehmer weite Wege auf sich genommen haben um an unserem DogWalk teilzunehmen. Sie reisten z.B. aus  Duisburg, Geilenkirchen, Siegburg, Siegen, Düsseldorf, Dormagen, Bergisch-Gladbach, Düren, Zülpich, Weilerswist, Leverkusen, Euskirchen, Unkel, Bornheim, Rommersheim, Jüchen, Jülich, Grevenbroich und Lohmar an.

 

Damit wollen wir die Statistik abschließen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Tina Katthöfer (Freitag, 28 August 2015 09:37)

    Huhu, unser " kleiner " Wolf heißt aber Gandhi und nicht Gandalf.
    Danke für den schönen Bericht. Toll das soviel Futter für die Fellnasen zusammen gekommen ist.
    Liebe Grüße Tina mit Gandhi und Charly

  • #2

    Anja O. (Freitag, 28 August 2015 12:56)

    Eine wirklich sehr schöne Bilanz. :-D

  • #3

    Dagmar (Freitag, 28 August 2015 22:15)

    Oh, danke für die Rückmeldung. Ich habe ganz schnell aus Gandalf wieder einen Ghandi gemacht. ;-)

    Liebe Grüße und schön, dass Ihr dabei ward.

    Dagmar

  • #4

    Tina Katthöfer (Samstag, 29 August 2015 12:23)

    Dankeschön ;-) Gandalf heißt Gandhis Bruder, der aber nicht anwesend war.

  • #5

    Monika Nobis (Sonntag, 21 August 2016 22:02)

    Es war eine schöne Veranstaltung, mein Bam und ich werden 2016 auch wieder dabei sein!
    LG Moni