Rückwärtsniesen, Diabetes und Unwohlsein

Ups, da mussten wir doch erst einmal Wikipedia befragen was sich denn wohl unter der Diagnose Rückwärtsniesen verbirgt. Denn darunter leidet der Rüde, dem Beate das Futter ins Haus bringt und den sie kurz entschlossen zum TA geschickt hat.

 

Heidi, die kleine Chihuahuahündin war am vergangenen Freitag bei der großen Hitze nicht bei uns. Daher konnten wir Frauchen nicht fragen, ob nun wieder alles okay bei ihr ist. Aber da in der vergangenen Woche die TA angerufen hat um mit uns über unsere Zuzahlung zu sprechen und die Behandlung nun abgeschlossen erscheint, gehen wir davon aus, dass die Ursache für die Übelkeit und Bauchschmerzen gefunden und behoben wurde.

 

Die Katze Emely ist unser neues Notfellchen. Ab sofort übernehmen wir monatlich maximal 60,00 Euro für ihr dringend benötigtes Insulin. Näheres hier.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0