Sorgen um Gunger

Foto: Quadt
Foto: Quadt

Gunger braucht alle unsere guten Gedanken und unsere fest gedrückte Daumen. Das alte Mädchen musste sich nach der Narkose mühsam ins Leben zurück kämpfen. Es sah ganz plötzlich nicht gut aus für Gunger. Aber sie hat einen starken Lebenswillen. Sie verbrachte noch eine Nacht beim TA unter der Wärmelampe. Nun ist Herrchen  wieder optimistisch, das Gunger über den Berg ist.

Am Mittwoch steht ein erneuter Besuch beim TA zur Kontrolle an. Wir wünschen der kleinen Maus alles Gute.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0