Sorgenkinder und Neuzugänge

Kein Napf soll leer bleiben und kein Tier soll Schmerzen leiden, weil die Lebensumstände der Halter sich verändert haben  und  das Geld kaum noch für den eigenen Lebensunterhalt reicht.

Unsere  Neuzugänge von dieser Woche  sind der herzkranke  Schnauzermix Teddy, Katze Mausi, die 14-jährige Huskyhündin Sheila und 2 Zebrafinken. Herzlich Willkommen bei der Tiertafel RheinErft e.V.

Die kleine Chipsy ist bereits seit einigen Wochen bei uns. Die 7-jährige Hündin leidet seit langem unter massivem Juckreiz. Ihr Frauchen hat schon viel Geld in diverse Untersuchungen gesteckt, aber  bislang ist die Ursache noch nicht gefunden. Unsere Heilpraktikerin hat sich Chipsy angeschaut und Frauchen ein paar Tipps gegeben. Chipsy erhält von uns nun zunächst mal getreidefreies Trockenfutter. Und dann sehen wir weiter......

Katze Sissy verhält sich merkwürdig.Ihr  Frauchen vermutet, dass es der Katze nicht gut geht. Also haben wir sie zum TA geschickt..........

Ditas Frauchen kam am Freitag sehr besorgt in die Tiertafel. Obwohl Dita nur ihr spezielles Futter erhält und auch nahezu alle Leckerchen von ihrem Speiseplan gestrichen sind, hat das arme Hundemädchen schon 3 Tage lang schlimmsten Durchfall. Kurz entschlossen fuhr Beate mit Frauchen und Dita zum TA. Ein guter Entschluss.

Wie der TA berichtete, geht zur Zeit ein übler Virus um, der  schon viele Hunde im Umkreis erwischt hat.  Dita ist entsprechend mit Medikamenten versorgt worden und wird sicherlich heute schon wieder auf dem Weg der Besserung sein.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0