Futterservice nun auch für Yassu

Foto: Oetken
Foto: Oetken

In diesem Monat zieht Yassu weg. Nach langer Suche ist es Frauchen endlich gelungen für sich, ihre Katzen und den alten Yassu eine passende Wohnung zu finden. Wir freuen uns sehr mit ihr. Allerdings schafft sie dann nicht mehr den Weg mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Bergheim in unsere Tiertafel.

Also was tun? Irene hat sich sofort bereit erklärt Yassu und den Katzen künftig das Futter  zu bringen. Ist das nicht toll.

 

Mittlerweile hat es sich so eingespielt, dass einige Tierhalter das Futter ins Haus gebracht bekommen. Dazu müssen natürlich ganz besondere Voraussetzungen vorliegen, denn es bedeutet einen immensen zusätzlichen Zeitaufwand für unsere ehrenamtlichen Helferinnen:

Annette versorgt 14-tägig 3 Rentner, die den Weg in die Tiertafel nicht schaffen,

Beate nimmt Futter für 2 Tierhalter aus ihrer Nachbarschaft mit,

Inge betreut Lieke im Pflegeheim,

Sabine bringt 14-tägig Futter zu einer Rentnerin und vorübergehend zu einer erkrankten Tierhalterin,

auch ich bringe 2 Katzen so lange das Futter nach Hause, bis Frauchen nach OP und Reha wieder laufen kann.

Wenn wir können, helfen wir gerne.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0