Und noch eine Studie...........

"Heimtiere helfen Menschen dabei, soziale Beziehungen und Netzwerke aufzubauen", so lautet das Ergebnis einer internationale Studie, die von der University of Western Australia in Zusammenarbeit mit dem Waltham Centre for Pet Nutrition (Großbritannien) durchgeführt und bei der Probanden aus einer australischen und drei amerikanischen Großstädten befragt wurden.
Die Studie belegt, dass es statistisch signifikant wahrscheinlicher für einen Tierbesitzer ist, neue Bekanntschaften in der Nachbarschaft zu schließen, als für diejenigen, die keine Heimtiere besitzen. Besonders Hundebesitzer haben 5 mal höhere Chancen, denn beim Gassigehen ist die Wahrscheinlichkeit in Kontakt mit anderen Menschen zu kommen besonders hoch.


Quelle: Petonline.de

Kommentar schreiben

Kommentare: 0