Senioren - keiner muss sich schämen, Teil 2

Am 23.08.2014 haben wir diesen Artikel: Senioren - keiner muss sich schämen veröffentlicht. Es ist der alten Dame damals nicht leicht gefallen uns anzurufen, aber es war eine gute Entscheidung. Seitdem freut sie sich wenn Annette regelmäßig alle 14 Tage zu ihr kommt und Futter und Leckerchen für die kleine Pebbi bringt.  Sie ist nicht die einzige Seniorin, die von Annette regelmäßig besucht wird.  Das Frauchen von den Katzen Merlin und  Emma, sowie die Halter von Bruno warten dann ebenfalls auf ihren Besuch. Aber auch Annette hat Spaß an den Besuchen bei ihren Schützlingen und freut sich auf den netten Plausch mit den Senioren, sowie den Kaffee und Kuchen mit dem sie verwöhnt wird. So ist das doch schön.

 

Weil Annette neben ihrem Job und den vielen Tiertafel-Verpflichtungen ihre "Rentnertour" nicht weiter ausdehnen kann, hat Sabine seit einigen Wochen eine weitere Seniorin übernonmmen, der sie regelmäßig Futter für ihre Lieblinge ins Haus bringt.

 

Also, keiner muss sich schämen. Wenn wir helfen können, tun wir es  sehr gerne. Und unsere Senioren liegen uns ganz besonders am Herzen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0