Was wären wir ohne Euch

v.l.: Markus, Annette, Jens, Manni, Helmut, Margret
v.l.: Markus, Annette, Jens, Manni, Helmut, Margret

Schaut mal unten in der Bildergalerie was Markus W. alles für uns gesammelt hat. Mit unermüdlichem Einsatz bittet er bei Firmen um Spenden für uns. In den vergangenen Wochen ist so einiges zusammen gekommen.

 

 

 

Wir bedanken uns herzlich bei folgenden Firmen:

Kauartikel.com für Spieltaue und Kauknochen,

animonda für Katzentrockenfutter,

8in1 für Kauartikel,

Futtermühle für Katzentrockenfutter,

Herrmann´s Manufaktur für Hundenassfutter

Dokas für Snackwürfel,

Brands 4 Pets für almonature Katzenfutter

und natürlich bei Markus, der uns auf so wunderbare Weise unterstützt und uns außerdem noch mit einer Menge Süßigkeiten den Ausgabetag versüsst hat.

 

Denise B. war mit ihrer Freundin da und brachte uns Futter, insbesondere für nierengeschädigte Katzen. Das brauchen wir auch immer sehr dringend und bedanken uns ganz herzlich dafür.

 

Manni konnte heute so einiges an Futterspenden mit nach Köln für die Hunde der Obdachlosen mitnehmen. Natürlich reicht es nicht für alle Kölner obdachlose Tierhalter, aber einigen Tieren können wir den Napf füllen und das ist schön.

 

Zur heutigen Ausgabe haben sich 5 neue Kunden angemeldet. Mit Labradormixhündin Fenja haben wir wieder ein Sorgenkind dazu bekommen. Die 12jährige Hündin hat häufig nach der Futteraufnahme Koliken und scheint eine Futtermittelunverträglichkeit zu haben. Wir hoffen nun, dass sie Ditas Sonderfutter mit Pferd & Kartoffel gut verträgt und ihr weitere Koliken erspart bleiben.


Fotos: Oetken

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Beate (Samstag, 07 Februar 2015 07:05)

    Ich möchte mich nochmal ganz herzlich für die liebe Aufnahme bedanken. Fenja liebt den Mantel und das Futter verträgt sie bisher sehr gut. Toll, dass es euch gibt. Liebe Grüße von Beate und ihren Fellnasen

  • #2

    Tiertafel RheinErft e.V. (Samstag, 07 Februar 2015 08:01)

    Das sind ja tolle Nachrichten, vielen Dank. Wir freuen uns wenn wir helfen können und wenn Fenja weitere Kolliken erspart bleiben.