Annettes Seniorenrunde

Für alle, die nicht auf facebook unterwegs sind, hier der Bericht von Annettes Seniorenrunde von unserer facebook-Seite:

 

Ach wie schön! Heute haben wir wieder unsere drei Rentner in Bedburg mit Futter für ihre lieben Fellnasen versorgt. Die Tour dauert inzwischen schon ca. 2 Stunden, denn wenn wir zur Tür reinkommen, dann haben alle viel zu erzählen. Sie plaudern über die schönen Dinge der letzten zwei Wochen aber auch über ihre Sorgen und Nöte. Pebbi von Frau N. hat immernoch mit ihrer Blasenentzündung zu kämpfen. Frau N. ist permanent beim Tierarzt und spart sich die Kosten dafür vom Mund ab. Aber es ist für sie keine Frage, denn wenn es Pebbi nicht gut geht, dann ist sie auch krank. Bruno von Familie B. geht es Gott sei Dank besser. Er hat mit einem Muskelfaserriss zu kämpfen aber Herrchen und Frauchen tun alles, damit es ihm besser geht. Und wir konnten beobachten, dass er wesentlich besser drauf war als vor 2 Wochen. Beim letzten Besuch hatten wir zu bedenken gegeben, dass Bruno viel zu dick ist und auch deswegen seine Knochen so belastet sind. Nun bekommt er statt dickmachende Leckerchen mal ein Stück Apfel, Paprika oder Banane. Das Ergebnis: 1 Kilo weniger auf der Waage. Ist das nicht toll? Die zwei Katzen von Frau H. sind topfit aber hier hat das Frauchen mit einer schrecklichen Grippe zu kämpfen. Wir sind froh, dass bei allen alles einigermaßen im grünen Bereich ist und können immerwieder feststellen, wie froh die Menschen sind, dass wir helfen, immer ein offenes Ohr haben und sie mit ihren Sorgen nicht alleine sind. Tja, und das ist der Grund warum das gesamte Team mit ganzem Herzen dabei ist. Wir helfen Menschen und Tieren gleichermaßen, was gibt es Schöneres!


Es ist schön mitzuerleben, wie sehr sie sich alle 14-Tage  auf diese Tour freut und wir freuen uns immer darüber, was sie anschließend berichten kann.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0