Besuch von Artem Sergienko und mehr

Foto: Oetken
Foto: Oetken

Auf meinem Wunschzettel 2013 stand "Die Schlucht der freien Hunde", eine wunderschöne Erzählung des russischen Schriftstellers Konstantin Sergienko (1940 – 1996).Mein Wunsch wurde erfüllt und an den Weihnachtstagen bin ich eingetaucht in das Leben der herrenlosen Hunde, die trotz aller Widrigkeiten den Traum von Glück niemals aufgaben.

 

Annette hat Artem Sergienko, Sohn des verstorbenen Schriftstellers und Inhaber des ARTEM-Verlag-Köln auf der Hundewiese kennengelernt. Heute kam er uns besuchen.  Er schenkte uns einige Exemplare von "Schlucht der freien Hunde" und hatte auch einige nette Ideen für die Zukunft.

 

Wir haben uns über seinen Besuch sehr gefreut und sind gespannt, auf die Umsetzung seiner schönen Ideen.

Von Susanne, Lucy, Molly, Mausi und mehr

Unsere liebe Spenderin und treue Freundin Susanne hat Urlaub. Wie schön, dass sie diese Zeit nutzt um uns mal wieder zu besuchen. Aber da es bei uns mal wieder sehr lebhaft zuging, war nur wenig Zeit für Plaudereien. Stattdessen musste Susanne an der Anmeldung einspringen. Wir finden, sie hat den Job toll gemacht. Immer gerne wieder, liebe Susanne!

 

Sabine hat heute bei uns reingeschnuppert und sie will in 2 Wochen wiederkommen. Wir freuen uns.

 

Lucy´s Frauchen hat heute die Röntgenbilder mitgebracht und mit Anita besprochen. Leider ist auch für einen Laien wie mich deutlich erkennbar, dass die Kleine Lucy ein Problem an der Hüfte hat, zusätzlich zu der durchgelaufenen und zu kurzen Prothese.  Nun muss eine weitere Tierarztmeinung eingeholt werden.

 

Katze Mausi hat uns eine erfreuliche Nachricht beschert. Das Blutbild war in Ordnung.

 

Und wieder hatten wir einen akuten Notfall. Die Katze einer Kundin kam blutverschmiert nach Hause. Also ab zum Tierarzt!

 

Daisys Herrchen hat heute den Rolli zu uns gebracht. Er trauert sehr um das kleine Hundemädchen, aber vielleicht ist es ein kleiner Trost zu wissen, dass Daisys Rolly nun bald die kleine Molly glücklich machen wird.

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0