Baby-Daisy lebt nicht mehr

Wir können es noch gar nicht wirklich glauben, aber heute erhielten wir die Nachricht, dass Baby-Daisy am 01.07.2014 plötzlich verstorben ist.

 

Seit August 2013 hält uns die kleine Maus in Atem. Nach dem plötzlichen Tod ihres Frauchens und dem Wegzug ihres Herrchens brauchte die kleine behinderte Hündin ganz plötzlich ein neues Zuhause. Ganz schnell schlich sie sich in die Herzen ihrer Pflegefamilie und durfte schließlich für immer bleiben.

 

Leider sollte "für immer" nur 11 Monate sein. In dieser Zeit hat Baby-Daisy für einigen Wirbel gesorgt. Als Vermittlungshund mit besonderem Handicap war die Tiertafel Deutschland e.V. für die Tierarztkosten bei Baby-Daisy verantwortlich. Zunächst wurde sie umfassend untersucht und geröngt. Dann haben wir einen Hunderolli anfertigen lassen, damit sie wieder ordentlich laufen kann. Es zeigte sich bald, dass sie eine schwere Futtermittelallergie hatte. Um herauszufinden was sie verträgt, wurden umfangreiche Bluttests gemacht. Etwas später musste sie nach einem Unfall an der Pfote operiert werden und vor einigen Wochen kam nach einer Gebärmuttervereiterung eine Notoperation dazu, die sie jedoch bestens überstanden hat.

 

Nun hat ihr kleines Herz ganz plötzlich aufgehört zu schlagen. Ihre Familie ist sehr traurig.

 

Wer Baby-Daisys Geschichte lesen will, schaut in unseren alten Blog: klick hier

Kommentar schreiben

Kommentare: 0