Manfred und Witzig, unsere Absauganlage, Tony und Mausi!

Es war ein spannender Ausgabefreitag mit vielen schönen, aber auch nachdenklich machenden Begebenheiten.

Fangen wir mit der schönsten Begebenheit an: Es ist bestimmt fast 2 Jahre her, dass Manfred von der Überlebensstation Gulliver in Köln regelmäßig zu uns kam um Futter für die Hunde der Obdachlosen bei uns zu holen. Es stand lange Zeit kein Fahrzeug zur Verfügung und auch an Lagermöglichkeiten haperte es. Oft haben wir überlegt, wie wir es bewerkstelligen können, diese Versorgung zu gewährleisten, aber bisher fehlte uns ein guter Plan.  Manfred haben wir in der Zwischenzeit zweimal im Fernsehen gesehen. Einmal wurde er von 2 jungen Mädels begleitet, die kleine Carepakete für Obdachlose zusammengestellt hatten und  diese mit Manfreds Hilfe an den richtigen Stellen verteilten und ein anderes Mal war er mit dem Hundeprofi Martin Rütter unterwegs. "Manfred und "Witzig" von der Platte."

Wie sehr haben wir uns gefreut, als Manfred am Freitag anrief und anfragte, ob er kommen kann und wieder Futter holen kann. Aus dem kleinen Welpen "Witzig" ist eine stolze, sehr soziale Schönheit geworden, die ihr Herrchen nicht aus den Augen lässt. Beide haben einen tollen Plan. Ab sofort werden sie alle 14-Tage kommen um Futter zu holen und dieses in Köln an die Hunde der Obdachlosen verteilen. Besser kann es kaum gehen, denn Manfred kennt die Szene und weiß wo Not herrscht.

Gemeinsam werden wir helfen.

Unsere neue Absauganlage

Diese geniale Erfindung ist von Hubertus. Jeden Freitag stehen unsere Jungs in dem klitzekleinen Raum ohne Fenster und füllen unzählige Tüten mit Katzenstreu ab. Dabei staubt es wie verrückt und die Staubschutzmasken bieten nur einen geringen Schutz. Nun haben wir eine Absauganlage - wie genial.Sie sieht lustig aus, aber das Ergebnis kann sich sehen lassen. Tolle Erfindung, Hubertus!

Nachdenkliches und trauriges

Yorkshirerüde Tony geht es wieder schlecht. Erneut musste er zum Tierarzt. Frauchen ist sehr verzweifelt, denn es gibt nur noch wenig Hoffnung für den alten Knaben.

 

Für die 13 jährige Katze Mausi suchen wir einen Paten. Mausi wird immer dünner. Es liegt der Verdacht auf eine Schilddrüsenüberfunktion nahe, aber dazu müsste eine Blutuntersuchung gemacht werden, die die Halter nicht zahlen  können. Mausi wird in den nächsten Tagen als Notfall eingestellt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0