Und wieder Sorgen um Lieke

Foto: Inge Waller
Foto: Inge Waller

Mittwochabend erhielten wir wieder einen Hilferuf von Liekes Frauchen: "Lieke benimmt sich auffällig, zittert und beißt sich ständig in die Schwanzwurzel".

Donnerstagmorgen hat Inge sofort einen Termin beim TA vereinbart. Am späten Nachmittag hat sie Lieke und ihr schwerkrankes Herrchen, sowie dessen Schwägerin im Pflegeheim abgeholt und hat Lieke erneut dem TA vorgestellt.

Hier das neue Ergebnis: Lieke hat sich an der Schwanzwurzel gekratzt (ca. 7-8 cm lang und 3-4 cm breit). Lt. TA möglicherweise eine allergische Reaktion (- aber wodurch ausgelöst?)

 

Lieke hat eine Spritze bekommen und muss die nächsten 10 Tage morgens und abends je 1/2 Tabelette nehmen.
Die Wunde an der Schulter (siehe Blogeintrag 02.06.2014) hat eine Kruste und ist trocken. Lieke kratzt sich da nicht mehr.
Das Zittern ist eine Alterserscheinung.

 

Tja, hier zeigt sich mal wieder, dass Tiertafelarbeit viel mehr bedeutet, als nur Futter zu verteilen.  Ein großes Lob und Dankeschön an Inge, die sofort zur Stelle ist, wenn es Lieke an irgendetwas fehlt.

 

Wer Lieke unterstützen möchte vermerkt bitte die Kennnummer 012-099-001 auf der Überweisung. Danke

Kommentar schreiben

Kommentare: 0